Keine zweite Chance für „Kögida“!

Für Mittwoch, 20.05.15, hat Kögida erneut eine Demonstration in Köln vorm Hauptbahnhof angemeldet. Ob diese tatsächlich stattfindet, bleibt abzuwarten. Erst kürzlich war eine Anmeldung kurz vorher wieder zurückgezogen worden.
Möglicherweise handelt es sich um den etwas verzweifelten Versuch von Neonazis um Melanie Dittmer (DÜGIDA) und Manuela Eschert (Die Rechte), nach einem verpatzten Anreiseversuch von Köln nach Essen zur Neonazi-Demonstration am 01.Mai, in Köln Handlungsfähigkeit zu beweisen.

Das Bündnis „Köln gegen Rechts“ ruft dazu auf, auch diesen erneuten Versuch von KÖGIDA in Köln Fuß zu fassen, entschlossen entgegenzutreten.

Achtet auf weitere aktuelle Ankündigungen:

Treffpunkt/Kundgebung vom Bündnis „Köln gegen Rechts“:
Mittwoch 20.05. – ab 17h Domplatte (gegenüber Haupteingang am Römerbogen)